Kommunalwahlprogramm 2018

Wahlkreise Gemeinde Sylt und List

SPD Sylt

Pressemitteilung zum SPD Mitgliedervotum

Sylt, 04.03.18

Bei einer sehr hohen Wahlbeteiligung haben sich die SPD-Mitglieder mit einer Zweidrittelmehrheit klar für eine große Koalition mit der CDU und CSU entschieden. Dieses Ergebnis ist für die Sylter SPD wenig überraschend, zumal sich in den vielen Konferenzen und Mitgliederversammlungen ein deutliches Pro Groko abzeichnete.

Aber ein Drittel der Mitglieder, die keine Groko wollten, haben auch ein erhebliches Gewicht, wenn es um die konkrete Umsetzung des Koalitionsvertrages geht. Ein weiter wie bisher wird nicht funktionieren. Alle Sozialdemokraten wollen absehbar deutliche Verbesserungen z.B. bei den befristeten Arbeitsverträgen oder bei der Bürgerversicherung.

Die Sylter Sozialdemokraten werden sich auf die kommunalen Themen der Insel konzentrieren. So werden wir erneut einen Verstoß hinsichtlich der Senkung von Kita-Gebühren den anderen Fraktionen unterbreiten, damit die Familien in der Gemeinde Sylt entlastet werden. Auch sind wir guten Mutes, dass unser Kompromissvorschlag zur Sicherung von Dauerwohnungen nun endlich auch von der CDU begriffen wird, so der Ortsvereinsvorsitzender Mathias Lauritzen.

 

Die SPD der Gemeinde Sylt hat sich für die Kommunalwahl 2018 aufgestellt

Am 12.01.2018 haben wir eine Mitgliederversammlung im Muasem Hüs für die Aufstellung der Direktkandidaten in den 12 Wahlkreisen und der Liste für die Gemeindevertretung der Gemeinde Sylt durchgeführt. Zusätzlich sind die Direktkandidaten für den Kreistag für die Sylter Wahlkreise 1-3 gewählt worden. “Herzlich begrüßt wurde der amtierende Kreisvorsitzende, Carsten F. Sörensen, der über die aktuelle Programmdiskussion zur Kreistagswahl referierte. Wie auch zur Gemeindewahl der Sylter SPD, wird auch die Kreis-SPD einen Schwerpunkt zum Erhalt von Dauerwohnraum insbesondere auf den nordfriesischen Inseln in das Wahlprogramm aufnehmen. Weitere Schwerpunkte werden der Ausbau der zweigleisigen Bahnverbindung, die Absenkung der Kita-Gebühren und die kostenfreie Schülerbeförderung sein”.

Bei der gut besuchten Mitgliederversammlung ist es zu folgenden Ergebnissen gekommen:

 

Kreistagswahl :

Wahlkreis 1 Nord Regine Scheuermann

Wahlkreis 2 Mitte Eberhard Eberle

Wahlkreis 3 Süd Siegfried Puschmann

von links Eberhard Eberle, Regine Scheuermann, Carsten F. Sörensen, Siegfried Puschmann

Wahlkreise 1-12 Kommunalwahlen

Wahlkreis 1 Jörg von Böhlen

Wahlkreis 2 Gerd Nielsen

Wahlkreis 3 Uwe Tiedjen

Wahlkreis 4 Andreas Steinbiß

Wahlkreis 5 Norbert Scheuermann

Wahlkreis 6 Uwe Andresen

Wahlkreis 7 Eberhard Eberle

Wahlkreis 8 Bärbel Ruff

Wahlkreis 9 Volker Andersen

Wahlkreis 10 Regine Scheuermann

Wahlkreis 11 Holger Weirup

Wahlkreis 12 Mathias Lauritzen

hinten von links Uwe Andresen, Gerd Nielsen, Mathias Lauritzen, Holger Weirup, Jörg von Böhlen vorne von links Eberhard Eberle, Volker Andersen, Bärbel Ruff, Regine Scheuermann, Andreas Steinbiß, Norbert Scheuermann

Am 20.01.2018 findet ein Workshop zur Erarbeitung des Wahlprogramms von 10:00 Uhr – 14:00 Uhr in der Fraktion „Alte Post“ statt. Jeder Bürger, der der SPD nahe steht ist herzlich eingeladen, an dem Workshop teilzunehmen.

Am 25.01.2018 findet die Mitgliederversammlung für unsere Parteigenossen in List statt. Da es in List nur einen Wahlkreis gibt, aber jeder Bürger 7 Stimmen für die Direktkandidaten zu vergeben hat, werden wir 7 Kandidaten für die Kommunalwahl in List aufstellen.

 


..mehr..

 

Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 10.12.2014, 12:03 Uhr (97094 mal gelesen)
[Europa]
Verwässerung von Rückwurfverbot verhindern

Brüssel Der mühselig errungene Erfolg bei der jüngst beschlossenen EU-Fischereireform, den Rückwurf von Beifang zu verbieten, droht bei der konkreten Umsetzung den Bach runterzugehen. Am meisten darüber ärgert sich die Berichterstatterin für die Reform der gemeinsamen Fischereipolitik und SPD-Europaabgeordnete Ulrike Rodust. Bei den für Mittwoch angesetzten Verhandlungen zwischen EU-Parlament, Kommission und Rat wird sie dagegen ankämpfen.

 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 30.09.2014, 12:36 Uhr (99014 mal gelesen)
[Europa]
Die europäische Fischereipolitik wird auch unter Karmenu Vella den eingeschlagenen Reformkurs weiter beschreiten. Das wurde bei der ersten Anhörung des maltesischen Kommissars-Kandidaten am Montagnachmittag in Brüssel deutlich. Der Sozi­al­de­mo­krat soll auf Vor­schlag von Kom­mis­si­ons­prä­si­dent Jean-Claude Juncker in der neuen Kom­mis­sion sowohl für den Berei­ch Mee­res­po­li­tik und Fische­rei als auch für den Umweltschutz zustän­dig sein.

 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 19.09.2014, 13:24 Uhr (95499 mal gelesen)
[Europa]
Viele Menschen in Schleswig-Holstein hegen erhebliche Sorgen bezüglich der Ausgestaltung des transatlantischen Freihandelsabkommens mit den USA, TTIP. Das wurde bei einer Diskussionsrunde deutlich, zu der die SPD-Europaabgeordnete Ulrike Rodust am Donnerstagabend ins Restaurant der Holstenhallen in Neumünster eingeladen hat. Werner Koopmann von der IHK, Damian Arikas von der Global Marshall Plan Foundation und der Vorsitzende des Handelsausschusses des Europäischen Parlamentes, Bernd Lange, diskutierten hier mit etwa achtzig Gästen.

 

147420 Aufrufe seit Oktober 2008        
 
Links
 
 
 
SPD Sylt